Lagerregeln

Regel 1

Wir werden erst am Morgen aus unserem Zimmer gehen, wenn die Führung Sie aufweckt.

Regel 2

Das Schikanieren von Personen ist streng verboten. Nur das Management darf jemanden mit Hausarbeiten oder dem Weckruf schikanieren ;). Wenn Sie wirklich von jemandem schikaniert werden, wenden Sie sich direkt an die Geschäftsleitung. Sie können Ihnen immer helfen.

Regel 3

Um etwas gesünder durch das Lager zu kommen, waschen wir uns vor dem Abendessen die Hände.

Regel 4

Die Türen werden nicht geschlossen. Wenn dies geschieht, besteht die Chance, dass Sie sich vor dem Abendessen nie wieder die Hände waschen müssen und Regel 3 ausläuft.

Regel 5

Jeder, der nicht krank, verkrüppelt oder beim Zahnarzt ist, ist verpflichtet, an allen Aktivitäten teilzunehmen.

Regel 6

Jeder hat einmal eine Aufgabe. Wenn Ihre Gruppe Aufgaben hat, bedeutet das, dass Ihre ganze Gruppe Aufgaben hat und nicht nur die süßesten Kinder in Ihrer Gruppe.

Regel 7

Der Koch ist nur ein Mensch. Um dem Koch eine schöne Woche zu ermöglichen, essen wir alles, was auf den Tisch kommt, ohne zu nörgeln. Tatsächlich tun wir so, als ob es uns gefällt.

Regel 8

Die Fenster in den Schlafzimmern können geöffnet werden, versuchen Sie, nicht durch sie hindurch zu kriechen, denn es dauert mindestens eine halbe Stunde, bis die Feuerwehr da ist, um Sie zu befreien.

Regel 9

Alkohol, Drogen, Zigaretten und Energiegetränke sind im Camp nicht erlaubt. Wenn Sie Lagerregel 7 anwenden, brauchen Sie diese nicht. Sie dürfen jedoch in Ihren Räumen einen Imbiss einnehmen, solange die Leitung etwas davon bekommt.

Regel 10

Wir haben viel zu tun, so dass Mobiltelefone nicht notwendig sind. Mobiltelefone können mitgenommen werden, aber nur unter den Bedingungen unserer Lagerleitung. Das bedeutet, dass die gesamte Ausrüstung bei der Ankunft abgegeben wird und diese in einem verschlossenen Sarg kommt. Jeden Tag gibt es einen Moment, in dem man ein Mobiltelefon bekommt. Wir werden dafür sorgen, dass die Kiste verschlossen wird, aber wir sind nicht dafür verantwortlich. Wenn Sie befürchten, dass ihm etwas zustößt, lassen Sie ihn bitte zu Hause.

Regel 11

Es besteht kein Bedarf an Taschengeld. Jeden Tag können Sie im Lagerladen Süßigkeiten, Chips, Postkarten und Eiscreme "kaufen". Es ist ratsam, Briefmarken mitzunehmen, wenn Sie eine Karte nach Hause schicken wollen.

 

20160809_185913(1)
P1020864
image